Ministranten und Ministrantinnen

Meist werden wir Minis genannt, sind aus keiner Pfarrei wegzudenken. Sie gehören zum Sonntagsgottesdienst und zu den Festtagen dazu.

Was machen Minis?

Minis helfen mit bei der Gestaltung des Gottesdienstes: tragen Kerzen und Weihrauchfass, ziehen das Opfer ein, helfen bei der Gabenbereitung usw.

Wie und wann kann ich Mini werden?

Nach der Erstkommunion kann jeder Junge oder Mädchen ministrieren. Meldet Euch im Pfarrbüro oder beim Seelsorger.

Neu Minis 2019

Mit grosser Freude durften wir am  26. Oktober 4 neue Minis in die Schar der Ministranten*innen im Rahmen unseres Sonntagsgottesdienstes aufnehmen. 

v. l.n.r. Vera Inkermann, Isabella Ceni, Aleksandra Ceni, Leona Kabashi

Aktuell

Ministranten Egolzwil-Wauwil

Mit viel Freude konnten wir am Samstag, 26, Oktober im Abendgottesdienst vier neuen Ministrantinnen aufnehmen. Ab September lernten Isabella Ceni, Aleksandra Ceni, Vera Inkermann und Leona Kabashi jeweils am Mittwochnachmittag die Kirche und Ihre Aufgaben als Ministranten genauer kennen.
So übten wir gemeinsam den Ablauf eines Gottesdienstes, anziehen, der Gewänder, tragen der Kerzen, Altardienst und vieles mehr.
Stolz und auch ein wenig aufgeregt konnten die Mädchen am Aufnahmegottesdienst zeigen, was sie schon gelernt hatten.

Ein herzliches Willkommen und viel Freude bei eurem Dienst wünscht euch das ganze Pfarreiteam.

Irène Hodel


Ministranten Egolzwil-Wauwil

Am Mittwoch, 23. Oktober hatten unsere Ministranten die Gelegenheit bei der Herstellung von verschiedenen Kerzen zuzusehen. Patrick Hofstetter zeigte uns bei einem Rundgang durch die Produktionsräume der Kerzenfabrik Herzog in Sursee, wie Kerzen hergestellt werden.

Neben einigen Arbeitsschritten, die maschinell gemacht werden, konnten wir mehreren Mitarbeitern bei ihrer Tätigkeit zusehen. Dabei stellten wir fest, dass hinter der Kerzenherstellung viel Handarbeit steckt. Am Schluss der Führung durften wir alle eine Kerze in unserer Lieblingsfarbe einfärben und anschliessend mit nach Hause nehmen.

Irène Hodel