Herzlich Willkommen

Die Menschen der beiden Gemeinden bilden eine Pfarrei vereint unter dem Herzen Jesu

Die Kirchgemeinde und Pfarrei umfasst die beiden Gemeinden Egolzwil und Wauwil und die Gebiete Kätzigen (Gemeinde Dagmersellen) und Falläsch (Gemeinde Mauensee).

Zur Kirchgemeinde gehören rund 2300 Personen.
Die Kirchgemeinde wird durch den Kirchenrat geleitet. Er sorgt für die finanziellen, baulichen und personellen Grundlagen des Pfarreilebens.

Das Pfarrei-Logo nimmt die Farben und die Zeichen der zwei politischen Gemeinden Egolzwil (Fisch, blau, weiss, gelb) und Wauwil (Boot, Torfstecher, rot, gelb, schwarz) auf, aus denen die Pfarrei und Kirchgemeinde Egolzwil-Wauwil besteht.

Die verschiedenen Kreise stellen die Mitglieder dar,

welche sich mehr oder weniger mit der Pfarrei verbunden fühlen.

Der Name Herz Jesu umrahmt die beiden Wappen und bedeutet: Die Menschen der beiden Gemeinden bilden eine Pfarrei vereint unter dem Herzen Jesu. Jesus hat durch seine Liebe und Solidarität, den Menschen das Reich Gottes verkündet.


Gruppen und Vereine

In unserer Gemeinde sind verschiedene Gruppen und Vereine in der Zusammenarbeit mit der Kirche aktiv engagiert.

mehr lesen

Kirchliche Dienste

Unsere kirchlichen Dienste bieten Ihnen eine breite Pallette an Dienstleistungen und Angeboten in unserer Gemeinde.

mehr lesen

Pfarreiblatt

Informieren sie sich über aktuelle Termine, Veranstaltungen und weitere Aktionen in unserem monatlichen Pfarreiblatt.

mehr lesen

Beerdigungen

"Mitten wir im Leben sind mit dem Tod umfangen", so beginnt ein aus dem 11. Jahrhundert stammendes Kirchenlied.

mehr lesen

Aktuell

Pfarreiprojekt 2019 "Ageing Nepal" (Kopie)

Pfarramt Egolzwil-Wauwil

Dank unseren Spenden neue Pflegeausbildungen möglich

Nepal ist eines der ärmsten Länder dieser Welt. Ageing Nepal Switzerland ist in Nepal aktiv und setzt sich für die Ärmsten der Armen ein.
Mit Ausbildungen für Betreuerinnen und Betreuern von älteren Menschen öffnen wir jenen Menschen Türen, welche dringend Einkommen für ihren Lebensunterhalt benötigen. Dank der Unterstützung der Kirchengemeinden Schötz und Egolzwil konnten diesen Sommer 32 Frauen und Männer als Pflegende in Nepal ausgebildet werden. In einem einmonatigen Training erlernten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer praktische und theoretische Grundlagen für die Betreuung von älteren Menschen. Das Training richtete sich an Menschen aus sehr ärmlichen Verhältnissen. Manche der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind nie zur Schule gegangen. Vielen fällt es schwer theoretischen Schulstoff aufzunehmen. Um diese Menschen bei ihrem Bildungsstand abzuholen, ist unser Basiskurs praxisorientiert. Wir vermitteln kleine Happen Theorie und fokussieren dann auf die praktische Umsetzung, damit die Teilnehmenden fit werden für Einsätze in Altersinstitutionen und der Pflege zu Hause. So erhalten sie eine Chance ihren Lebensunterhalt zu verdienen.
In unseren Betreuungsausbildungen setzen wir den Fokus auf die Pflege älterer Menschen. Denn auch in Nepal verändert sich die Bevölkerung rasant – es gibt immer mehr ältere Menschen und weniger junge, die sich um die Alten kümmern können. Häufig fehlt es älteren Menschen an Essen und medizinischer Versorgung. Mit unseren Betreuungsausbildungen können wir dem Mangel an Pflegenden von älteren Menschen entgegenhalten.
Weitere Ausbildungen von Betreuerinnen und Betreuern sind geplant und kommen demnächst zur Umsetzung. Ziel ist ein langfristiger und nachhaltiger Effekt, damit es immer weniger Menschen gibt, die auf dieser Welt an Armut leiden müssen.
Lea Frei ist Programmkoordinatorin von Ageing Nepal Switzerland.

 

 


Buch des Monats November

Bibliothek

Die kleine Buchhandlung am Ufer der Themse – ein Roman von Frida Skybäck

Charlotte lebt in Schweden und ist eigentlich zu jung, um Witwe zu sein.


Weiterlesen …


Samichlaus Einzug 1. Dezember

Samichlaus

Programm für Sonntag 1. Dezember 2019

17.15 Uhr

Besammlung der Schulkinder beim Schulhaus Wauwil. Die Eltern der Schulkinder und die Bevölkerung versammeln sich am
Strassenrand und schliessen sich bitte am Ende des Einzugs an!


17.30 Uhr

Abmarsch des Einzuges mit Samichlaus und Gefolge bis zum Pfarreiheim.


ca.18.00 Uhr

Begrüssung und kurze Ansprache. Anschliessend Bescherung durch den Samichlaus.


Firmung

Pfarramt Egolzwil-Wauwil

Auch dieses Jahr haben die beiden Pfarreien Egolzwil-Wauwil und Schötz die Firmvorbereitung gemeinsam gemacht. In der Vorbereitung machten sich die Jugendlichen Gedanken über sich selbst, über Gott und über die Gemeinschaft.
Die Firmung bedeutet in diesem Sinn das Ja als erwachsene Person zu Gott, zur Gemeinschaft und zu sich selbst. Dieses Jahr lassen sich insgesamt 37 Jugendliche firmen.
Ausnahmsweise wird es dieses Jahr nur einen Firmgottesdienst in Schötz geben
am Sonntag, 27. Oktober 2019, 10 Uhr.
Zum Firmgottesdienst begrüssen wir ganz herzlich Abt Emmanuel Rutz OSB von den Missionsbenediktinern in Uznach. Er wird in der Mauritiuskirche in Schötz die Firmung spenden.


Erntedank-Wortgottesfeier mit Trachtenverein

Pfarramt Egolzwil-Wauwil

Danke für jede Gabe, – so wird dir jede zum Segen! Johann Kaspar Lavater

Am Sonntag, 29.09.2019 durften wir unter freiem Himmel bei wunderschönem Wetter DANKE sagen für die reiche Ernte.

Diese schöne Feier wurde musikalisch umrahmt durch den Trachtenverein und mitgestaltet durch die 2. Klasse Wauwil. 

Vielen herzlichen Dank an alle die zu dieser gelungenen Feier beigetragen haben. DANKE  

 


Termine

Moschten auf dem Bauernhof

Aktive Familien

14:30–16:30 Uhr
Familie Knüsel, Egolzwil

Babysitter-Kurs 2. + 3. Teil

Frauenverein

Pfarreiheim ---AUSGEBUCHT---

Kafimorgen mit Kleinkind

Aktive Familien

09:00–11:00 Uhr
Pfarreiheim

"Singkaffee" und Cäcilienfeier

Cäcilienverein

16:00 Uhr

Basteln

Frauenverein

Pfarreiheim

Samichlauseinzug

Samichlaus

17:30 Uhr

Familienbesuche Montag Routenplan

Samichlaus

18:00 Uhr

Päckli-Kurs - Kreativ und liebevoll Geschenke verpackenm

Frauenverein

Besammlung Pfarreiheim