Herzlich Willkommen

Die Menschen der beiden Gemeinden bilden eine Pfarrei vereint unter dem Herzen Jesu

Die Kirchgemeinde und Pfarrei umfasst die beiden Gemeinden Egolzwil und Wauwil und die Gebiete Kätzigen (Gemeinde Dagmersellen) und Falläsch (Gemeinde Mauensee).

Zur Kirchgemeinde gehören rund 2300 Personen.
Die Kirchgemeinde wird durch den Kirchenrat geleitet. Er sorgt für die finanziellen, baulichen und personellen Grundlagen des Pfarreilebens.


Das Pfarrei-Logo nimmt die Farben und die Zeichen der zwei politischen Gemeinden Egolzwil (Fisch, blau, weiss, gelb) und Wauwil (Boot, Torfstecher, rot, gelb, schwarz) auf, aus denen die Pfarrei und Kirchgemeinde Egolzwil-Wauwil besteht.

Die verschiedenen Kreise stellen die Mitglieder dar,

welche sich mehr oder weniger mit der Pfarrei verbunden fühlen.

Der Name Herz Jesu umrahmt die beiden Wappen und bedeutet: Die Menschen der beiden Gemeinden bilden eine Pfarrei vereint unter dem Herzen Jesu. Jesus hat durch seine Liebe und Solidarität, den Menschen das Reich Gottes verkündet.


Gruppen und Vereine

In unserer Gemeinde sind verschiedene Gruppen und Vereine in der Zusammenarbeit mit der Kirche aktiv engagiert.

mehr lesen

Kirchliche Dienste

Unsere kirchlichen Dienste bieten Ihnen eine breite Pallette an Dienstleistungen und Angeboten in unserer Gemeinde.

mehr lesen

Pfarreiblatt

Informieren sie sich über aktuelle Termine, Veranstaltungen und weitere Aktionen in unserem monatlichen Pfarreiblatt.

mehr lesen

Beerdigungen

"Mitten wir im Leben sind mit dem Tod umfangen", so beginnt ein aus dem 11. Jahrhundert stammendes Kirchenlied.

mehr lesen

Aktuell

Pfarramt Egolzwil-Wauwil

Bitte melden Sie sich hier an


Pfarramt Egolzwil-Wauwil

Am letzten Wochenende hat unser Bischof Felix Gmür ein Hirtenwort unter dem Titel «Suchen und Finden – Bewahren und Entwickeln» veröffentlicht. Den ganzen Brief können sie hier lesen.


Pfarramt Egolzwil-Wauwil

Im Gottesdienst vom Samstag, 30. Januar 2021, 18 Uhr in Schötz und am Sonntag, 31. Januar um 10 Uhr in Egolzwil-Wauwil wird wieder der Blasiussegen, sowie die Brot- und Kerzensegnung gefeiert.

In den ersten Tagen des Februars stehen besonders die Kerzen im Mittelpunkt unserer liturgischen Feiern: das Fest der Darstellung des Herrn, „Mariä Lichtmess“, mit der Kerzensegnung und dem Blick auf Christus als das Licht der Welt und der Gedenktag des heiligen Blasius, der sehr oft mit zwei gekreuzten Kerzen in der Hand dargestellt wird. Diese beiden Kerzen werden auch heutzutage verwendet, wenn am Ende des Gottesdienstes der Blasiussegen gespendet wird. Das Licht der vielen Kerzen, die bei unseren Gottesdiensten brennen, weist auf den hin, der als das wahre Licht in diese Welt gekommen ist: Jesus Christus. Jetzt, wenn die Tage wieder länger werden, spüren wir, wie wichtig dieses Licht für unser menschliches Leben ist. So wie es bei den Pflanzen ohne Licht kein Wachstum gibt, so können auch wir Menschen uns nur recht entfalten, wenn wir jeden Tag die nötige Dosis Licht bekommen. Als Christen sind wir „Kinder des Lichtes“, wie der Apostel Paulus schreibt. Lassen wir uns erfüllen von seinem Licht, das uns an Weihnachten aufgestrahlt ist und das uns begleitet – bis heute und durch dieses ganze Jahr hindurch. Der heilige Blasius geht uns als Zeuge für dieses Licht voran.


Pfarramt Egolzwil-Wauwil

Bibel-Träff

Wir sehen uns auch am 6. Januar nicht beim Bibel-Träff. Gerne hätte ich euch Kindern die Geschichte von den drei Königen erzählt. Sie folgten dem Stern und dank ihm fanden sie den Weg zum Christuskind. Ich wünsche euch allen ein gutes neues Jahr. Hoffentlich können wir uns im März beim nächsten Bibel-Träff sehen. Hier könnt ihr den Film anschauen.

Sabine Schmid

 


Pfarramt Egolzwil-Wauwil

 Liebe Pfarreiangehörige

Der Bischof von Basel, Felix Gmür, hat angeordnet, dass sich Pfarreien zu Pastoralräumen zusammenschliessen müssen. Er will damit gewährleisten, dass die seelsorgerische Verantwortung für die Pfarreien gewahrt bleibt. Gemeinsam sind wir gestartet. Da wir im Moment wegen der Corona-Situation keine grosse Veranstaltung machen dürfen, werden wir Sie im Advent in einem persönlichen Brief an alle Haushaltungen darüber informieren.

Markus Müller, Projektleiter


Pfarramt Egolzwil-Wauwil

Als Aushilfssakristanin für Patricia Ammann, Sakristanin ab Mitte Oktober, konnten wir Rosmarie Hunkeler, Wauwil gewinnen. Rosmarie wird diese Aufgabe ab Mitte Februar übernehmen. Bis dahin verrichtet Marianne Marti den Dienst als Aushilfssakristanin. Wir danken Rosmarie Hunkeler ganz herzlich für ihre Bereitschaft und wünschen ihr viele Freude und Erfüllung in dieser neuen Tätigkeit. Ein grosses Dankeschön geht auch an Marianne Marti für ihre wertvolle Unterstützung während der Übergangsphase.


Pfarramt Egolzwil-Wauwil

Liebe Bewohner*innen
seit den neusten Bestimmungen des Bundesrates dürfen wir in der Kirche max. 50 Personen willkommen heissen. Deshalb ist es wünschenswert sich für die Wochenendgottesdienste anzumelden, man darf aber auch spontan zum Gottesdienst kommen.
Die Pfarrsekretärin nimmt Ihre Anmeldung während der Büroöffnungszeiten gerne entgegen. Bitte bringen Sie Ihre eigene Schutzmaske mit und halten Sie Abstand in der Kirche. Die Daten werden ausschliesslich für die Gottesdienstanmeldung verwendet.
Wir wünschen Ihnen Gottes Segen, viel Kraft und Zuversicht für die folgenden Wochen. Bleiben Sie gesund und tragen Sie Sorge um sich und um die anderen!
Wir freuen uns auf Sie       
Ihr Pfarreiteam

Pfarramt: Telefon 041 980 32 01

Öffnungszeiten:
Dienstag:            09.00 – 11.00 und 13.30 - 17.00 Uhr
Donnerstag:       09.00 – 11.00
Freitag               09.00 – 11.00 und 13.30 - 17.00 Uhr

Notfallnummer und bei seelsorgerlichen Anliegen:
041 982 00 22

 


Termine

Generalversammlung 2021 ABGESAGT

Frauenverein

19:30 Uhr
Zentrum Linde, Wauwil

Kaffeemorgen mit Kleinkind

Aktive Familien

09:00–11:00 Uhr
Pfarreiheim

Mal- und Kreativatelier

Aktive Familien

14:30–16:30 Uhr
Pfarreiheim

Aikido

Aktive Familien

14:30–16:30 Uhr
Sursee

Spielnachmittag im Moos

Aktive Familien

14:30–16:30 Uhr
Spielplatz Moos

Snag Golf

Aktive Familien

14:30–16:30 Uhr
Schulhaus Egolzwil

Kaffeemorgen mit Kleinkind

Aktive Familien

09:00–11:00 Uhr
Pfarreiheim

Kerzen ziehen

Aktive Familien

Altishofen