Herzlich Willkommen

Die Menschen der beiden Gemeinden bilden eine Pfarrei vereint unter dem Herzen Jesu

Die Kirchgemeinde und Pfarrei umfasst die beiden Gemeinden Egolzwil und Wauwil und die Gebiete Kätzigen (Gemeinde Dagmersellen) und Falläsch (Gemeinde Mauensee).

Zur Kirchgemeinde gehören rund 2300 Personen.
Die Kirchgemeinde wird durch den Kirchenrat geleitet. Er sorgt für die finanziellen, baulichen und personellen Grundlagen des Pfarreilebens.


Das Pfarrei-Logo nimmt die Farben und die Zeichen der zwei politischen Gemeinden Egolzwil (Fisch, blau, weiss, gelb) und Wauwil (Boot, Torfstecher, rot, gelb, schwarz) auf, aus denen die Pfarrei und Kirchgemeinde Egolzwil-Wauwil besteht.

Die verschiedenen Kreise stellen die Mitglieder dar,

welche sich mehr oder weniger mit der Pfarrei verbunden fühlen.

Der Name Herz Jesu umrahmt die beiden Wappen und bedeutet: Die Menschen der beiden Gemeinden bilden eine Pfarrei vereint unter dem Herzen Jesu. Jesus hat durch seine Liebe und Solidarität, den Menschen das Reich Gottes verkündet.


Gruppen und Vereine

In unserer Gemeinde sind verschiedene Gruppen und Vereine in der Zusammenarbeit mit der Kirche aktiv engagiert.

mehr lesen

Kirchliche Dienste

Unsere kirchlichen Dienste bieten Ihnen eine breite Pallette an Dienstleistungen und Angeboten in unserer Gemeinde.

mehr lesen

Pfarreiblatt

Informieren sie sich über aktuelle Termine, Veranstaltungen und weitere Aktionen in unserem monatlichen Pfarreiblatt.

mehr lesen

Beerdigungen

"Mitten wir im Leben sind mit dem Tod umfangen", so beginnt ein aus dem 11. Jahrhundert stammendes Kirchenlied.

mehr lesen

Aktuell

Pfarramt Egolzwil-Wauwil

Recht auf eigenes Saatgut erhalten
Das Ziel dieses Projektes ist, Kleinbäuerinnen und -bauern zu befähigen, sich für ihr Recht auf eigenes Saatgut einsetzen zu können.
Durch vertiefte Kenntnisse, wie traditionelles Saatgut aufbewahrt, vermehrt und gezüchtet werden kann sowie mehr Wissen über die philippinische Gesetzgebung zu Saatgut und biologischer Landwirtschaft sind Bauernfamilien gut vorbereitet, um lokales Saatgut zu erhalten und für ihre damit zusammenhängen-den Rechte zu kämpfen.

Kollekten für das Fastenopferprojekt:
Samstag, 14. März, Sonntag, 22. März und Palmsonntag, 5. April
Ebenfalls geht der Erlös der Fastensuppe am 22. März an das Fastenopferprojekt


Bibliothek

Der Klavierspieler vom Gare du Nord ein Roman von Gabriel Katz

Der Junge aus der Pariser Vorstadt und der Direktor des Konservatoriums wären sich nie begegnet, stünde da nicht ein Klavier am Gare du Nord.



Cäcilienverein Egolzwil-Wauwil

Nach dem Nachtessen aus der St. Anton-Küche begrüsste die Präsidentin Antoinette Wicki alle Sängerinnen und Sänger zur 39. Generalversammlung des Kirchenchores. In ihrem Rückblick liess sie viele tolle musikalische Höhepunkte des vergangenen Jahres Revue passieren. Ein fulminanter Start waren die beiden "Laudate Dominum"-Konzerte im März in Sursee und Altishofen mit dem Singkreis Sursee, dem Frauenchor Vidas und dem Orchesterverein Sursee-Sempach. In Erinnerung bleiben auch die Gesänge an Ostern, Pfingsten, Buss- und Bettag sowie Weihnachten. Mit einem Gottesdienst wurde den Bewohnern des Alterszentrum Eiche in Dagmersellen eine Freude bereitet. Und auch die Cäcilienfeier mit dem "Singkaffee", der Vorstellung des Instrumentes Zink und anschliessendem Gottesdienst mit Gästen war ein besonderes Erlebnis. Die Vereinsreise, organisiert vom Sopran, führte ins Toggenburg. Die Präsidentin dankt allen für den grossen Einsatz.

Besonders geehrt wurde drei Sängerinnen. Claudia Fischer singt seit 10 Jahren, Karin Häfliger seit 20 Jahren und Heidi Barmet seit 25 Jahren im Chor mit. Sie wurden mit grossem Applaus und Blumen beschenkt.

Die Dirigentin gab einen Ausblick auf das Vereinsjahr 2020 mit verschiedenen interessanten Gottesdiensten. Präses Doris Zemp dankte für die schön gestalteten Gottesdienste mit musikalischen Klängen. Bei einem feinen Dessert und kurzweiligen Gesprächen klang der Abend aus.


Cäcilienverein Egolzwil-Wauwil

Sonntag, 21. Juni 2020 10.00 Uhr

Der Kirchenchor Egolzwil-Wauwil freut sich darauf für den Gospel-Gottesdienst vom 21. Juni 2020 seinen Proberaum und die Kirche für Gastsängerinnen und Gastsänger zu öffnen. Mit Liedern wie I'm gonna sing, I've got that Joy, Let us break bread together, I will follow him, He is King of Kings, If you're happy, We give you thanks und Lord you have come werden wir den Herz Jesu - Gottesdienst mitgestalten. Dafür werden wir vier Proben einsetzen. Begleitet werden wir im Gottesdienst von einer Band-Formation mi E-Piano, E-Bass und Schlagzeug. Die detaillierten Angaben finden Sie im Anhang.


Pfarramt Egolzwil-Wauwil

Die aktuelle Kirchenstatistik 2018 des SPI liegt vor. Im Zentrum stehen Faktoren der Mitgliederentwicklung: Wie viele Menschen sind ein- oder ausgetreten? Was tut sich im Blick auf die Taufen? Wie stabil oder fragil ist die Kirchenbindung?

Wir beobachten: In der katholischen Kirche zeigen sich deutliche Unterschiede zwischen Sprachregionen und Bistümern, auch wenn die grossen Tendenzen ähnlich sind. Die Entwicklungen der Kirchenstatistik genauer zu verstehen, lohnt sich. Sie zeigen Spielräume und Perspektiven für das Handeln der Kirche.

Die Medienmitteilung und Kurzinformation finden sie hier.
Ein ausführliches Analysenbericht finden sie unter: https://kirchenstatistik.spi-sg.ch/kirchenstatistik-der-schweiz-hohe-mitgliederzahl-bei-fragiler-kirchenbindung/#close


Pfarramt Egolzwil-Wauwil

Das schwere Erdbeben am 26. November 2019 und die darauffolgenden Nachbeben haben in Albanien 40 Todesopfer und über 600 Verletzte gefordert. Viele Häuser sind komplett zerstört oder massiv beschädigt. Am stärksten betroffen ist die Küstenstadt Durres sowie der Ort Thumane. Das Leid und die Schäden sind gross.

Caritas Schweiz hat umgehend mit der Nothilfe zugunsten der Erdbebenopfer gestartet. In Zusammenarbeit mit der stark in der Bevölkerung verankerten Caritas Albanien helfen wir durch die dringendste Versorgung der Opfer mit Mahlzeiten, Wasser und Hygieneartikeln. Ein Team der Caritas Schweiz engagiert sich auch für eine wintersichere Unterbringung der obdachlosen Menschen. Für unsere Hilfe in Albanien sind wir dringend auf Ihre Unterstützung angewiesen.

Wir bitten sie um Unterstützung. Die Spenden können bei den Steuern in Abzug gebracht werden.

PC 60-7000-4; IBAN CH69 0900 0000 6000 7000 4 oder unter www.caritas.ch/albanien

 Herzlichen Dank


Termine

Weltgebetstag

Frauenverein

Pfarrkirche

Krankensonntag

Frauenverein

Pfarrkirche

Senioren-Mittagstisch

Kreis frohes Alter

11:30 Uhr
Gasthaus St. Anton

Kochenkurs schnelle Gerichte

Frauenverein

Schulküche, Wauwil

Mal- & Kreativaltelier

Aktive Familien

14:30–16:30 Uhr
Pfarreiheim

Wanderung

Kreis frohes Alter

13:45 Uhr
Besammlung Pfarreiheim

Fastenwoche

Frauenverein

Pfarreiheim

Fastenwoche

Frauenverein

Pfarreiheim